Ascona (gebundenes Buch)

Roman
ISBN/EAN: 9783492070683
Sprache: Deutsch
Umfang: 256 S.
Format (T/L/B): 3 x 21 x 13.5 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
22,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
In der Nacht vor Hitlers Ernennung zum Reichskanzler flieht Erich-Maria Remarque von Berlin ins Schweizer Exil am Lago Maggiore. Wenig später brennen seine Romane auf dem Scheiterhaufen der Nazis. Remarque stoßen die politischen Vorgänge in tiefe Ratlosigkeit, künstlerisch quält er sich seit Jahren mit einem neuen Roman herum. Seine Depression betäubt er mit Zigaretten und Alkohol, Ausschweifungen und erotischen Eskapaden, in die er sich mit seiner Exfrau Jutta stürzt. Auch sie auf der Flucht vor den Nazis, deren Hetze die Exilgemeinde in Ascona von Tag zu Tag vergrößert. Und noch immer tritt der Roman auf der Stelle, Hoffnung auf Erlösung liegt für ihn allein in der Begegnung mit der Frau seines Lebens, die sein schweizer Exil für immer beendet.
Edgar Rai, geboren 1967 in Hessen, studierte Musikwissenschaften und Anglistik. Von 2003 bis 2008 war er Dozent für Kreatives Schreiben an der FU-Berlin. Seit 2012 ist er Mitinhaber der literarischen Buchhandlung Uslar & Rai in Berlin. Mit seinem Bestseller 'Nächsten Sommer' (2010) gelang ihm der Durchbruch als Autor. Außerdem erschienen 'Die fetten Jahre sind vorbei' (Roman zum Film von Hans Weingartner 2004) ), 'Vaterliebe' (Roman, 2008), 'Salto Rückwärts' (Roman, 2010), '88 Dinge, die Sie mit Ihrem Kind gemacht haben sollten, bevor es auszieht' (Sachbuch zus. mit Hans Rath, 2011), 'Sonnenwende' (Roman, 2011), 'Wenn nicht, dann jetzt' (Roman, 2012) sowie zuletzt 'Die Gottespartitur' (2014) und 'Halbschwergewicht' (2018). Als Autorenduo zusammen mit Hans Rath entwickelte er die Kriminalromanreihe 'Bullenbrüder', zu denen die beiden auch die Drehbücher verfasst haben. Außerdem legte Edgar Rai unter dem Pseudonym Leon Morell den Bestseller 'Der sixtinische Himmel' vor. Er lebt mit seiner Frau, der Übersetzerin Amelie Thoma, und den gemeinsamen Kindern in Berlin.